Banner

Weltmeisterschaft Kanu Sprint Pau (Frankreich)

 

In diesem Jahr fand die Weltmeisterschaft im Sprint in Pau (Frankreich) statt. Dafür wurde mit dem ansässigen Slalomkanal eine der schönsten Strecken geboten, die in den letzten Jahren bestritten wurde. Zusätzlich durften die Wildwassersportler mit den Slalomfahrern zusammen antreten und ein gemeinsames Event gestalten.

Was passt da besser als unsere abfahrende Slalomfahrerin zu unterstützen. Maren Lutz hatte sich dieses Jahr entschieden sich neben der Slalomsaison, auch auf die Wildwasser WM vorzubereiten. Nach einer eindrucksvollen Qualifikation durfte sie in Pau sowohl im K1, als auch im C1 starten.


Gestartet wurden zuerst die Mannschaftsrennen, die durch die Trainingsleistungen zusammengesetzt wurden. Hier durfte Maren leider trotz direkter Qualifikation nur im C1 starten und belegte dort mit Sabrina Barm und Lea-Sophie Barth einen super 3. Platz. Hier gab es keine offizielle WM Siegerehrung, da die Canadierdisziplin in der Damenklasse noch sehr jung ist und es noch nicht genug Teams gibt.

Im Einzel ging es danach weiter. Hier fuhr Maren im K1 relativ knapp an einer Finalteilnahme vorbei und belegte einen starken 15. Platz. Im anschließenden C1 Rennen fuhr Maren souverän ins Finale und zeigte dort in einem guten Lauf ihr Wildwassererfahrung. Hier reichte es am Ende zu einem guten 7. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen.

 

Login



home search